Museen am digitalen Wendepunkt …

… hat Sabine Oppolzer ihren Beitrag übertitelt. Naja, sagen wir, die österreichischen Museen waren schon auf einem guten Weg, ihre digitale Präsenz auszubauen, aber tatsächlich haben die momentanen Schließungen zu vielen neuen Projekten geführt.

Hier ein kleiner Streifzug aus der neuen Fernbeziehung mit dem Museum und aktuellen Projekten:

Corona sammeln …

… viele Museen sammeln Objekte aus dem Leben in Zeiten von Corona von der Bevölkerung, darunter

… das Alpinarium Galtür sammelt Schutzmasken-Selfies auf seiner Webseite

GrazMuseum

Haus der Geschichte Österreich

… das Lechmuseum sammelt zusätzlich auch Tagebucheinträge

Museum Arbeitswelt Steyr

Museum Fronfeste

NORDICO Stadtmuseum Linz

… das Webarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek dokumentiert Corona-Webseiten mit Österreichbezug (unter Kollektionen > Event Crawls > Coronavirus 2020)

Rollettmuseum in Baden

Salzburger Freilichtmuseum 

Technisches Museum Wien (mit tollem Interview der Sammlungsleiterin Martina Griesser zum Sammeln von Gegenwart)

Volkskundemuseum, Graz

vorarlberg museum

… Wien Museum

… Besucher/innenkunstwerke sammeln

… das Kunst Haus Wien ruft unter dem dem Hashtag #KunstdesZuhausebleibens zu einer Foto-Challenge

… das Kunstmuseum Waldviertel sammelt unter dem Schlagwort Lebenszeichen Kunstwerke von Besucherinnen und Besuchern

… oder den Frühjahrsputz spenden

Eine andere Herangehensweise an Sammlungserweiterung hat das Technische Museum Wien – das Team sammelt dort die digitale Flaschenpost der Zukunft: Das 10-Megabyte-Museum – mit folgender Aufgabenstellung: Stellen Sie sich vor, Sie haben nur 10 MB zur Verfügung, um das zu sichern, was Ihnen persönlich wichtig erscheint und einen kollektiven Nutzen für in Österreich lebende Menschen haben könnte. Was könnte das sein, wenn sie sich auf 10 MB beschränken müssten?

… oder einfach mal nachfragen

Das Volkskundemuseum Wien stellt in seinem Zwischenjahr zeitaktuelle Fragen: Welche Frage beschäftigt dich 2020? Welche Frage ist dir wichtig? Welche Frage muss 2020 gestellt werden? Die Antworten werden auf Instagram gesammelt.

Aktivitäten auf den Sozialen Medien erweitern …

… tägliche Führungen im Belvedere Wien auf YouTube um 15.00 Uhr

… eine Plattform mit Videos aus den Burgenländischen Museen (Burgenländisches Landesmuseum, Liszt-Haus Raiding, Haydn-Haus Eisenstadt und Landesgalerie Burgenland)

… Geschichten aus dem 15. gibt es im Bezirksmuseum Fünfhaus-Rudolfsheim im Podcast zu hören.

… im YouTube-Kanal des Dom Museums Wien führt Direktorin Johanna Schwanberg durchs Museum

… das Frauenmuseum Hittisau hat zur (noch) nicht eröffneten Ausstellung ein begleitendes Blog gestartet: Starke Frauen, starke Geschichten

… musikalischer „Director´s choice“ bietet das Jüdischen Museum Wien auf Spotify

… im Kunstforum Wien gibt es ein Curator’s Diary auf Facebook

… das virtuelle Kunsthistorischen Museum Wien kann man mit der Podcast-Serie Six Seasons gedanklich besuchen

… das mumok hat sein eigenes Blog gestartet

… das Museum der Moderne Salzburg startet auf YouTube einen Kanal mit Hintergrundgeschichten

… die Niederösterreichischen Landessammlungen haben den Podcast CollectCast auf YouTube gestartet

… das Salzburg Museum startet seinen eigenen Podcast Museum am Sofa

Spielerisch zuhause lernen …

… das Arnulf Rainer Museum in Baden hat sein Mallabor Kids! ins Digitale verlegt.

… Das DomQuartier Salzburg hat eine Menge Kinder- und Jugendprogramm online.

…  die KZ Gedenkstätte Mauthausen veröffentlicht täglich ein Kurzvideo und ein Arbeitsblatt, in dem weiterführende Fragestellungen behandelt werden

… das MAK bietet mit seiner App MAK LAB APP die Möglichkeit, Zukunftsgestaltung in Zeiten der Digitalen Moderne und des Klimawandels zuhause zu erproben

… das Museum Niederösterreich bietet kreative Bastelideen für zuhause an

… das Naturhistorische Museum Wien bietet einmal wöchentlichen einen neuen Workshop im #museumfromhome an

… Das Technische Museum Wien bietet bspw. Experimente für die ganze Familie als Onlineanleitung

Quizzes zu den aktuellen Ausstellungen im Museum im Wohnzimmer der Tiroler Landesmuseen oder geführte Meditationen in leeren Räumen

… im ZOOM Kindermuseum gibt es nach dem Motto ZOOM selber machen für Kinder und Familien viele Möglichkeiten mitzumachen und selbst aktiv zu werden

Virtuelle Sonderausstellungen

… die Ausstellung freispiel. Wolfgang Temmel und Hubert Matt im Steirischen Feuerwehrmuseum Kunst und Kultur im virtuellen Rundgang

Elf neue Perspektiven auf 1945 und Zwischen den Zeiten: Frühling und Sommer 1945 in Bildern gibt es zur Zeit im virtuellen Haus der Geschichte Österreich zu sehen

… im Heeresgeschichtlichen Museum Wien kann die Ruhmeshalle virtuell besucht werdem

… die Ausstellung Robin Rhode. Memory Is The Weapon der Kunsthalle Krems kann ebenfalls virtuell begangen werden

… im virtuellen Lechmuseum kann man dem Klang eines Ortes in der Ausstellung The Sound of Lech nachhören

… in der Schallaburg gibt es auf die heurige Sonderausstellung DONAU – Menschen, Schätze, Kulturen einen digitalen Vorgeschmack

… auch im MAMUZ kann die heurige Sonderausstellung Maya online besichtigt werden

… die Österreichische Mediathek bietet eine Hörausstellung 75 Jahre Zweite Republik und das Ende des Zweiten Weltkriegs

… Das Österreichische Filmarchiv hat seine kürzlich eröffnete Ausstellung Kino Welt Wien – eine Kulturgeschichte städtischer Traumorte in ein Digitorial verpackt.

… Das Österreichische Jüdische Museum in Eisenstadt hat das Museum und seine Umgebung – das jüdische Viertel und die beiden jüdischen Friedhöfe von Eisenstadt – mit einer Drohne filmisch eingefangen.

… online nachzuhören ist die Ausstellung Schulgespräche – Junge Muslim*innen in Wien im Volkskundemuseum Wien

 

Weitere Tipps und neue Projekte? Gerne schicken an info@museumsbund.at!

Datum

Erstellt am 4. April 2020

Anhänge

Für diesen Beitrag wurden keine Anhänge hinterlegt.

Credits und weitere Informationen

Foto: NHM