museumspraxis.at – FAQ im Museumsalltag

Der Museumsbund Österreich und sein Netzwerk unterstützen Sie mit Wissenswertem, Nützlichem, Best-Practise-Beispielen, Tipps & Tricks in Ihrem Museumsalltag. museumspraxis.at ist ein stetig wachsendes Nachschlagewerk, das Ihre Fragen rundum die Arbeit im Museum beantwortet – mit stetig wechselnden Schwerpunkten! Ihre Frage ist hier noch ohne Antwort? Senden Sie uns Ihre Frage(n) an info@museumsbund.at – wir finden eine Antwort für Sie und teilen sie mit der Museums Community. Unterstützt werden wir dabei von den in den Bundesländern für Museen zuständigen Stellen, u. a. MUSIS – Steirischer Museumsverband, dem Verbund OÖ. Museen, dem Museumsmanagement Niederösterreich & dem Landesverband Salzburger Museen und Sammlungen sowie dem ARC – Austrian Registrars Committee, dem Österreichischen Restauratorenverband, dem Österreichischen Verband der KulturvermittlerInnen, schnittpunkt. ausstellungstheorie und praxis, den Mitgliedern unseres Vorstands, von unseren Kolleginnen & Kollegen von ICOM Österreich sowie unserem Partner ARTEX Museum Service.
„Der Museumsbund Österreich und sein Netzwerk unterstützen Sie mit Wissenswertem, Nützlichem, Best-Practise-Beispielen, Tipps & Tricks in Ihrem Museumsalltag – mit stetig wechselnden Schwerpunkten!“
Digitales & Urheberrecht

Wikidata ist für alle (Museen) offen

Die Familie der unterschiedlichen Wikimedia-Projekte, allen voran Wikipedia oder Wikimedia Commons – das zentrale Medienrepositorium des „Wiki*Versums“ – nehmen in der gegenwärtigen freien Wissensvermittlung und Wissensproduktion einen nicht … mehr
Ausstellen & Präsentieren Konservieren & Restaurieren

MYTHOS GLAS

Besucher möchten das Kunstwerk sehen und nicht ihr Spiegelbild Haben Sie dies schon mal beobachtet? Ein Besucher steht vor einem Werk und bewegt den Kopf von links nach rechts? Der Grund: Spiegelungen im Glas, denn Glas als Trennung zwischen Bild un … mehr
Ausstellen & Präsentieren Sammeln & Aufbewahren

Mythos Glas: Überblick der verschiedenen Glassorten

Die Techniken zur Glasherstellung sind schon sehr alt und reichen bis in die Antike zurück. Zuerst wurde natürlich vorkommendes Glas verarbeitet. Schon um 1450 v. Chr. Glas aus  Quarzgestein, Pflanzenasche geschmolzen. Heutzutage sind Gläser, mit … mehr
Ausstellen & Präsentieren Sammeln & Aufbewahren

Mythos Glas: Das Museumsglas

Interferenzoptisch entspiegelte Gläser, egal ob als Weißglas, Zweischeibensicherheitsglas oder Acrylglas sind die Königsklasse der Bildverglasung und gerade in musealen Ausstellungsflächen das Beste zur optimalen Bildpräsentation für einen unge … mehr
Ausstellen & Präsentieren Sammeln & Aufbewahren

Mythos Glas: Praxistipps

Gewicht und Sicherheit Beim Einsatz von Glas in Bilderrahmen spielen nicht nur die Optik und der Schutz des Bildes eine Rolle, sondern auch sicherer und komfortabler Umgang bei Einrahmung, Transport und Hängung. Gewünscht ist meist ein splitterfrei … mehr
Besucher/innenservice & Vermittlung

Sprachsensible Vermittlung im Museum: Projekt und Fortbildung

Sprache ist das wichtigste Werkzeug bei vielen Vermittlungsangeboten. Wie Vermittler/innen Sprache einsetzen, ist für Besucher/innen entscheidend und kann einen Museumsbesuch entweder zu einem inkludierenden oder zu einem ausschließenden Erlebnis … mehr
Digitales & Urheberrecht

Mapping der digitalen Reaktionen von Museen während des Corona Lockdowns

Seit Anfang März 2020 beobachten wir das breite Spektrum der digitalen Aktivitäten, die von Museen weltweit während des Corona Lockdowns angeboten werden. 90 % aller Museen weltweit (UNESCO 2020) mussten ihre Türen vorübergehen schließen. Die S … mehr
Digitales & Urheberrecht Sammeln & Aufbewahren

Das Inventar als Herzstück des Museums

Das Herz und das Alleinstellungsmerkmal des Museums ist seine Sammlung, diese ist jedoch nur dann museumsreif, wenn sie ordnungsgemäß inventarisiert ist: Die Erschliessung und Verwaltung des Bestandes bildet die Basis jeglicher Museumsarbeit. Von … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Angebot: Workshop Diverstitätssensible Museumsarbeit

Diversität ist mittlerweile allen ein Begriff und hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, gesellschaftliche Vielfalt sichtbar zu machen und zu nutzen. Eine diversitätssensible Perspektive öffnet den Blick auf Unterschiede und Gemeinsamkeiten u … mehr
Ausstellen & Präsentieren Konservieren & Restaurieren Sammeln & Aufbewahren

Schadstoffe in Depot-Atmosphäre, Aufbewahrungs- und Transportbehältnissen

Allgemein wird angenommen, dass Objekte in Ausstellungen und im Depot keinen Schaden nehmen. Die Realität jedoch sieht anders aus. In Museen gibt es – neben den für Besucher zugänglichen Schaubereichen – in Depotgebäuden auch vielfältige Auf … mehr
Digitales & Urheberrecht

Urheberrecht Basics. Workshopangebot

Workshop für den Museumsbereich zum Thema Urheberrecht von Rechtsanwalt Dr. Oliver Peschel Die moderne Museumsarbeit und die neuen digitalen Anforderungen im Museumsbereich stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter häufig vor rechtliche Fragen zum … mehr
Ausstellen & Präsentieren Konservieren & Restaurieren

Grundlegendes im Umgang mit Museumsvitrinen: Mikroklima und Dichtheit

Knapp 100 Mio. Sammlungsobjekte liegen in den österreichischen Museen. Nur ein geringer Prozentsatz davon ist in Dauer- und Sonderausstellungen zu sehen. Kuratorinnen und Kuratoren können aus einer großen Vielfalt schöpfen. Die Auswahl der passen … mehr
Digitales & Urheberrecht Sammeln & Aufbewahren

ZOOM Sammlung: Trickfilme als digitale Museums-Sammlung

Das ZOOM Kindermuseum beherbergt eine spezielle Sammlung: Die stetig wachsende digitale Museumssammlung setzt sich aus Trickfilmen zusammen, die Kinder und Jugendliche seit 2001 bei ihrem Besuch im ZOOM Trickfilmstudio im Rahmen von Workshops mit Hil … mehr
Besucher/innenservice & Vermittlung Digitales & Urheberrecht

Storytelling im digitalen Raum – Besucher/innen kommunizieren kreativ im Museum

Chatbots, Apps, virtuelle Ausstellungen? Statt im Museum bei – wenn auch spannenden – Technologien anzusetzen, kann in der digitalen musealen Vermittlung auch das Erzählen, Sprechen und Austauschen über Themen, Objekte und Exponate im Zentrum s … mehr
Digitales & Urheberrecht

#eXperimentalmuseum

Entwicklung innovativer Konzepte zur Kunstvermittlung und Kommunikation im Museum mit digitalen Technologien Im Zuge des Projektes #eXperimentalmuseum werden an der FH St. Pölten von Studierenden der Studiengänge Bachelor Medientechnik und Master D … mehr
Besucher/innenservice & Vermittlung Digitales & Urheberrecht

Barrierefreiheit im Museum dank Key Enabling Technologies und partizipativen Konzepten

Warum partizipative Konzepte Museen sind öffentlicher Raum, kulturelle Artefakte Teil unseres gesamtgesellschaftlichen Erbes – und trotzdem bleiben oft gerade öffentliche Kulturinstitutionen und ihre Ausstellungsstücke für Menschen mit besonder … mehr
Besucher/innenservice & Vermittlung Digitales & Urheberrecht

Künstlerhaus from Home – vielfältiges digitales Kunst- und Kulturvermittlungsprogramm

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus bietet das Künstlerhaus ab sofort ein vielfältiges und umfangreiches Angebot an digitalen Programmen an. Unter #KünstlerhausFromHome können auf Instagram, Facebook und auf der Webseite … mehr
Digitales & Urheberrecht

Museums-App oder mobiles Web? Erfolgsfaktoren für Multimedia Guides

Klassische Audioguides auf Leihgeräten werden immer häufiger durch Multimedia-Guides ersetzt, die am Smartphone der Besucher/innen laufen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, steht neben der Kosteneinsparung bei Leihgeräten damit auch die … mehr
Digitales & Urheberrecht

Die Bedeutung von virtuellen Kulturplattformen in Zeiten der Corona-Pandemie

Empowering Digital Change ist das Motto der Europeana Strategie der kommenden fünf Jahre. Was vor ein paar Wochen noch wie ein Versprechen für eine ferne Zukunft geklungen haben mag, ist mittlerweile eine Notwendigkeit geworden. In einer Zeit, in d … mehr
Digitales & Urheberrecht

Das erweitere Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus …

›Ihr seid ja ganz schön präsent im Netz!‹  – Diese und ähnliche Aussagen wurden gerade in der letzten Zeit sehr häufig von verschiedenen Stellen an das Museum herangetragen. Bezirksmuseen gelten gemeinhin nicht als Hort der Innovation. … mehr
Digitales & Urheberrecht

Kompetent digital – Experimentierräume für den digitalen Wandel

Angesichts der Anforderungen des 21. Jahrhunderts sollten Museen auf ihren vorhandenen Stärken aufbauen und gänzlich neue Wege beschreiten. Denn die museale Arbeit erfordert heute andere Arbeits- und Produktionsprozesse als im 20. Jahrhundert. Ze … mehr
Digitales & Urheberrecht

Museen am digitalen Wendepunkt …

… hat Sabine Oppolzer ihren Beitrag übertitelt. Naja, sagen wir, die österreichischen Museen waren schon auf einem guten Weg, ihre digitale Präsenz auszubauen, aber tatsächlich haben die momentanen Schließungen zu vielen neuen Projekten ge … mehr
Digitales & Urheberrecht

#jammerforum. Offene Gespräche, offene Ohren

Panik! Die digitale Transformation verändert das Museum, das Materielle wird virtuell, der reale Raum verschwindet und Kuratorinnen und Kuratoren, Kulturvermittler/innen bangen um ihre Jobs. Dies ist ein Szenario, mit dem sich die Museumswelt kritis … mehr
Digitales & Urheberrecht

Nativ digitale Objekte (Born-Digitals) / digitalisierte Objekte

Ein Digitalisat ist ein computerlesbarer Datensatz, der entweder durch Digitalisierung entstanden ist oder direkt digital erzeugt wurde. Born-Digital-Ressourcen sind Objekte, die in digitaler Form erstellt und verwaltet werden. Dies steht im G … mehr
Digitales & Urheberrecht

Metadaten und Datenaktualisierung

Metadaten sind Daten, die für die Bestände von Kulturinstitutionen von zentraler Bedeutung sind. Sie beschreiben Ressourcen, eine Entität, ein Objekt oder andere Daten. Im informationswissenschaftlichen und bibliothekarischen Kontext versteht man … mehr
Digitales & Urheberrecht

Langzeitarchivierung

Die Archivierung von Daten unterliegt stetigem technischen Wandel. Digitale Langzeitarchivierung ist somit zu einer dringlichen Aufgabe für alle Kulturinstitutionen geworden. Ein digitales Langzeitarchiv hat zum Ziel, digitale Unterlagen aus staatli … mehr
Digitales & Urheberrecht

Digitales Inventar/Bestandsverzeichnis

Ein Bestandsverzeichnis oder Inventar muss in allen Museen und anderen Kulturinstitutionen vorhanden sein und erfasst alle Objekte in einem Ein- und Abgangsbuch. Dabei sollten zumindest folgende Informationen erfasst werden: fortlaufende Inventarnumm … mehr
Digitales & Urheberrecht

Digital Storytelling

Digital Storytelling hat heute eine Vielzahl an Bedeutungen: Es fungiert zunächst einmal als Schnittstelle zwischen Storytelling und digitaler Technologie. Es stellt aber auch eine Strategie des Sammelns und Vermittelns dar und ermöglicht, Geschich … mehr
Digitales & Urheberrecht

Step-by-Step zur Social-Media-Strategie

Zur Erweiterung des digitalen musealen Raums gehört mittlerweile schon lange nicht mehr nur ein Online-Auftritt mittels eigener Website oder der Zugang zur Sammlung online, sondern auch die Nutzung sozialer Medien wie zum Beispiel Facebook, Twitter, … mehr
Digitales & Urheberrecht

Europäische Portale: Kulturpool, EuropeanaLocal Austria, Europeana

Der Umgang mit (digitalem) kulturellem Erbe ist von zentraler Bedeutung für zukünftige Strategien in der Informationsgesellschaft. Die Servicestellen EuropeanaLocal Austria sowie der Kulturpool dienen als Datenlieferanten an die Europeana, die e … mehr
Digitales & Urheberrecht

Was ist eine Digitale Strategie?

Um eine Digitale Strategie für eine Kulturinstitution nachhaltig entwickeln zu können, müssen alle Abteilungen ins Boot geholt werden und gemeinsam daran arbeiten. Nach gründlicher Bestandsanalyse der Institution mit der Festlegung von Vision und … mehr
Digitales & Urheberrecht

Do-it-yourself-Digitalisierung-Toolbox

Das öffentlich Sichtbarmachen von Museumsbeständen ist Teil einer Digitalen Strategie. Doch wo anfangen und wie? Finanzielle Mittel und Personal sind begrenzt, Know-how fehlt innerhalb des Museums. Praktische Werkzeuge für die Do-it-yourself-Dig … mehr
Konservieren & Restaurieren

Luftfeuchtigkeit und Temperatur als Schadensursache

Die Auswirkungen Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf die Erhaltung von Kunstobjekten ist wohl eines der am meisten diskutierten Themen der präventiven Konservierung. Zahlreiche Schadensphänomene gehen auf ungünstige klimatische Bedingungen zurück … mehr
Konservieren & Restaurieren

Aufbau eines Monitoringsystems zur Schädlingsbekämpfung in Freilichtmuseen

Nicht nur im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing und im Salzburger Freilichtmuseum galt und gilt seit der jeweiligen Eröffnung der Museen 1970 bzw. 1984 und der anhaltenden Aufbauarbeiten die Sorge auch immer dem Erhalt der inzwischen da wi … mehr
Konservieren & Restaurieren

Schimmelpilzbefall in Sammlungen. Angriff oder Verteidigung?

Schimmelpilzbefall – seit jeher eine komplexe Problematik in musealen Sammlungsbeständen. Als relativ widerstandsfähige und anspruchslose Organismen mit effizienter Verbreitungs- und Wachstumsstrategie können sie sich in der Regel sehr rasch in … mehr
Konservieren & Restaurieren

Film und Fotografie als Teil meiner Sammlung

1. Einleitung 1.1 Was habe ich in meiner Sammlung? Wenn wir wissen, wie unsere Sammlungen aufgebaut sind, wir den Inhalt von Fotografien und Filmen kennen, ihre Geschichte, die Materialien, aus denen sie bestehen und ihre Herstellungstechniken, dann … mehr
Digitales & Urheberrecht

Kulturerbe digitalisieren? Gedanken und Überlegungen zum Thema Digitalisieren in Kulturinstitutionen

Museen stehen dem Thema Digitalisierung häufig skeptisch gegenüber: Ist die Angst berechtig, den Museumsbesuch vor Ort überflüssig zu machen? Fordert die Digitalisierung zu viel Zeit, Know-how und wie geht es danach weiter? Von der Generierung … mehr
Digitales & Urheberrecht

Über Nachhaltigkeit von Digitalisierung

Die Chancen und Risiken für nachhaltige Entwicklungen hängen u. a. auch unmittelbar mit dem Thema Digitalisierung zusammen. Doch wie nachhaltig ist Digitalisierung? Digitalisierung an sich führt nicht automatisch zu mehr Nachhaltigkeit. Der Rebou … mehr
Konservieren & Restaurieren

Ignoranz und Unwissenheit – Risk of Dissociation

Eines der letzten Risiken („Agents of Deterioration“) für die Erhaltung von Kunst- und Kulturgut, das vom Canadian Conservation Institute definiert wurde, wird als Dissociation bezeichnet (siehe auch Blog: Was ist präventive Konservierung?). W … mehr
Konservieren & Restaurieren

Staub. Er ist immer und überall

Staub entsteht laufend. Es handelt sich dabei um Partikel unterschiedlichster Art, die sich aus organischen/biologischen Anteilen (Pollen, Sporen, Bakterien, Hautschuppen, Haare) und anorganischen Anteilen (Rauch, Seesalz, Wassertröpfchen) sowie Ver … mehr
Konservieren & Restaurieren

Monitoring im Museum

Eine wichtige, nicht zu unterschätzende Maßnahme der Präventiven Konservierung ist das Monitoring der Sammlung. Monitoring bedeutet Überwachung, Aufsicht und Überprüfung. Das Monitoring kann unterschiedliche Teilaspekte beinhalten. Den meisten … mehr
Konservieren & Restaurieren

Wissen ist Macht: Von der Bestandsaufnahme zum Risk Assessment

Effektive Maßnahmen zur Erhaltung einer Sammlung erfordern die genaue Kenntnis der Situation und der Objekte. Als ersten Schritt gilt es also den Ist-Zustand zu analysieren. In der Restaurierung erfolgt dies traditionell in Form einer Bestandsaufnah … mehr
Digitales & Urheberrecht

Der ideale Multimediaguide: Leihgerät oder Smartphone?

Wo früher Audioguides den Museumsbesuch bereichert haben, vermitteln heute oft Multimedia-Guides Wissenswertes über gleich mehrere Kanäle: Besucher können Informationen hören, lesen, erspielen, Animationen und Filme erleben. Benötigen die Musee … mehr
Konservieren & Restaurieren

Was ist präventive Konservierung?

Restaurierung umfasst mehr als die Arbeit an einem einzelnen wertvollen Stück, mehr als das „Beheben von Schäden“. Die Profession entwickelt sich laufend weiter und erschließt neue Gebiete und Wissenschaftsbereiche – alles mit dem Ziel der E … mehr
Konservieren & Restaurieren

Präventive Konservierung: Rückseitenschutz

An einem Gemälde einen Rückseitenschutz anzubringen, ist eine gängige Maßnahme der Präventiven Konservierung. Diese kann, je nach Anforderung und Zielsetzung, verschiedene Zwecke erfüllen. Die einfachste Art des Rückseitenschutzes ist der Rüc … mehr
Organisieren & Verwalten

Neue Datenschutz-Verordnung – Änderungen für Vereinsmuseen?

Ab 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft (siehe auch Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, Datenschutzgesetz – DSG). Diese Verordnung regelt, in welcher Form personenbe … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

„Queer“ gehört nicht ins Museum?

Tagungsbericht VieL Bar – Vielfältige geschlechtliche und sexuelle Lebensweisen in der Bildungsarbeit Berlin, HTW, 18.–19. Jänner 2018 Beim Stichwort Inklusives Museum denken die meisten an die Museumsarbeit für und mit Menschen mit Behind … mehr
Ehrenamt im Museum

Ehrenamt: Mitarbeiten, gebraucht werden, dabei sein dürfen

Vorweihnachtliches Arbeitstreffen im Stadtmuseum Judenburg. Bei Kipferln und Kaffee treffen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter einmal monatlich, um die laufenden Arbeiten und Projekte zu besprechen, einander auf den neuesten Stand zu bringen und fü … mehr
Ehrenamt im Museum

Ein Museum für alle – alle für ein Museum

Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln von Kulturgut sind die Hauptaufgaben eines Museums. Was tun, wenn eine Gemeinde zwar über zahlreiches historisch und volkskundlich relevantes Material verfügt, dieses auch gerne zugänglich machen will, es … mehr
Ehrenamt im Museum

„Man kriegt einfach einen anderen Horizont“. Grete Gruber und das Ehrenamt als Lebensstil

Ein verregneter Dienstag im Stadtmuseum Judenburg. Wie jede Woche sitzt Grete Gruber vor dem Computer und transkribiert historische Dokumente aus dem umfangreichen Archivbeständen des Stadtmuseums. Seit einiger Zeit beschäftigt sie der Tätigkeitsb … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Im Fokus: Text- und Informationsträger

Das Material der Text- und Informationsträger ist abhängig von Budget und Verwendung: # dickeres Papier/Pappe # Karton # Klebefolie # Stoffbahnen # Holzplatten # Aluminium # Plexiglas # PVC (Kunststoff) Die Wahl des Materials hat nicht nur Einflus … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Im Fokus: Ausstellungstexte und Orientierungsbeschriftung

Für die Ausstellungsdidaktik sind Texte ein wichtiger Bestandteile, dazu zählen alle Informationstexte sowie die wichtige Orientierungsbeschriftung. Das Einbeziehen von Kulturvermittler/innen und deren Fachwissen in punkto Besucher/innenorientie … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Im Fokus: Beschriftung

Für die Ausstellungsdidaktik sind Texte einer der wichtigsten Bestandteile, denn sie beinhalten die Information zur Ausstellung sowie  die wichtige Orientierungsbeschriftung. Durch Einbeziehen eines Kulturvermittlers ist man auf der sicheren Seite … mehr
Ehrenamt im Museum

Ehrenamt im Museum: Museen der Stadt Bad Ischl

Christiane Gastl (CG) im Gespräch mit Maria Sams (MS) über Ehrenamt und Zukunft im Museum. Sie arbeitet seit ihrer Pensionierung ehrenamtlich im Museum der Stadt Bad Ischl und in der Lehar-Villa. Christiane Gastl (CG): Sie waren im Museum angeste … mehr
Ehrenamt im Museum

Kurator aus Leidenschaft. Das Ehrenamt als Bereicherung für das eigene Leben

Heute wird die Ausstellung eröffnet. Im Stadtmuseum Judenburg herrscht keine Hektik, aber es liegt eine gewisse Grundspannung in der Luft. Die Sonderausstellung Stadt.finden – Kindheit und Jugend in Judenburg zeigt Bilder aus 50 Jahren Alltagslebe … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Texte in Ausstellungen und Ausstellungen als Texte

Texte sind eine Selbstverständlichkeit. Sie werden von den Besucherinnen und Besuchern erwartet und – zumindest teilweise – auch gelesen. Kuratorinnen und Kuratoren schreiben ihre Texte, wenn auch meist eher lustlos und immer unter dem Diktat de … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Im Fokus: Farbkontraste

Die Kunst, Farben miteinander zu kombinieren und Kontraste zu setzen Durch Farbpaare, die miteinander kombiniert werden, entsteht ein belebender Kontrast. Welche Wirkung hat ein rotes Gemälde vor einer weißen Wand auf uns? Und wie verändert sich … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Im Fokus: Der perfekte Farbton

Die Auswahl an Weißtönen reicht von Signalweiß, Reinweiß, Verkehrsweiß, Cremeweiß, … und sollte daher bewusst gewählt werden. Je nach Wahl ergibt sich ein anderer Stil von puristisch-schlicht bis hin zu modern-zurückhaltend. Der Effekt w … mehr
Ehrenamt im Museum

Einblicke und Ausblicke zum Thema Ehrenamt in der steirischen Museumslandschaft

Der steirische Museumsverband MUSIS ist die zentrale Anlaufstelle für steirische Museen und Sammlungen. 2017 feiert er sein 25jähriges Bestehen. Hauptziele sind hierbei wirksame und gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, Personalschulungen sowie die … mehr
Ehrenamt im Museum

Das Wiener Tramwaymuseum: Wie aus einer Passion ein Museum wurde

Das Wiener Tramwaymuseum wurde in den vergangenen Jahrzehnten von Helmut Portele aufgebaut. Die gesamte Sammlung ist denkmalgeschützt und bildet den Grundstock des Remise Verkehrsmuseum der Wiener Linien. Sandra Biondi hat mit Helmut Portele üb … mehr
Ehrenamt im Museum

The Big Picture – Max Sikora und die Bilder

Die Fotosammlung des Stadtmuseums Judenburg mit ihren mehr als 70.000 Fotografien, Fotoplatten und Negativen ist ein wichtiges Arbeitsfeld des Museums. Innerhalb des letzten Jahres wurden zwei Sonderausstellungen aus diesen Beständen gestaltet: 2016 … mehr
Ehrenamt im Museum

Herr Weber und die Liebe zum Detail – ehrenamtliche Museumsarbeit als akribisches Geduldsspiel

Horst Weber hat eine Liste vor sich liegen. Auf dieser Liste sind Objekte aufgelistet. Objekte mit alten Inventarnummern und daneben neue. Die überträgt er in die Datenbank des Stadtmuseums, Ziffer für Ziffer. Es ist keine besonders interessante … mehr
Ehrenamt im Museum

Ehrenamt im Museum: Edith Schedl, Museum Oberschützen

Christiane Gastl (CG) im Gespräch mit Edith Schedl (ES) über Ehrenamt und Zukunft im Museum. Sie ist Obfrau des Museumsverein Oberschützen in Burgenland. CG: Warum und wie haben Sie begonnen, sich für das Museum zu engagieren? Was genau sind die … mehr
Ehrenamt im Museum

Gerhard Emmersdorfer oder wie man im Museum unersetzlich wird

Um seine tägliche Arbeit würde Gerhard Emmersdorfer manch einer beneiden. Er sitzt entspannt am Schreibtisch und hat einen Stoß Zeitungen vor sich liegen: die „Murtaler Zeitung“, die „Obersteirischen Nachrichten“, die „Woche“ und ander … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Im Fokus: Beleuchtung – Stimmungen schaffen

Ein großes Thema ist die Beleuchtung in Museen, Galerien und Ausstellungen durch ein weiches-diffuses Licht. Durch die geringe Schattenbildung und den geringen Kontrasten ist es eine ideale Beleuchtungsform. Durch Akzentuierungen wird die Aufmerksam … mehr
Ausstellen & Präsentieren

Im Fokus: Beleuchtung – was beleuchten und wie stark

Ohne Zweifel ist das Licht ein wichtiges Hilfsmittel um Kunst, Technik oder historische Exponate in den Mittelpunkt zu stellen, um eine ansprechende, aussagekräftige, sehenswerte und spannende Darstellung zu erzielen. Durch Licht können emotionale … mehr
Ehrenamt im Museum

Ohne ihr persönliches Engagement wäre die tägliche Museumsarbeit gar nicht möglich

Das Stadtmuseum Judenburg ist 1948 vom Judenburger Museumsvereins eingerichtet worden und hat durch Ankauf, Schenkung und Leihgaben eine umfangreiche Schausammlung sowie ein Schriften- und Bildarchiv zur Geschichte von Stadt und Region aufgebaut. Sei … mehr
Ehrenamt im Museum

Zu Besuch im ehrenamtlich geführten Stiftsmuseum Mattsee

Mehr als 1200 Jahre Geschichte sind verbunden mit dem Stift Mattsee. Als Teil des Stifts nimmt das Stiftsmuseum die Aufgabe wahr, Schönes, Kunstvolles und Wissenswertes aus der Mattseer Geschichte zu vermitteln. Sandra Biondi hat mit Josef Sturm, … mehr
Ehrenamt im Museum

Ehrenamt im Museum: Ulrike Eichmeyer-Schmid, Evangelisches Museum in Oberösterreich

Christiane Gastl (CG) spricht mit Ulrike Eichmeyer-Schmid (UES) über ihr ehrenamtliches Engagement.  Sie ist Leiterin und Vorstandsvorsitzende des Evangelisches Museum in Oberösterreich. Christiane Gastl (CG): Warum und wie haben Sie begonnen, sic … mehr
Museum und Migration

vorarlberg museum: Migration ist kein Thema mehr!

„Sie suchen Kleidung, sie suchen Schutz, sie suchen Nahrung und sie brauchen Geld. Hast du das?“ Fatih Özcelik, Vermittler im vorarlberg museum, Bregenz, beantwortete diese Fragen mit „Nein“. Dennoch hat er nicht aufgegeben, das Thema Migra … mehr
Organisieren & Verwalten

Verpflichtende Spendenmeldung ab 1. Jänner 2017

Museen von „Körperschaften öffentlichen Rechts“ (Bundes-, Landes- und Gemeindemuseen) und Museen von anderen Rechtsträgern mit Sammlungen von „überregionaler Bedeutung“ (siehe dazu folgende Verordnung) sind ab 1. 1. 2017 verpflichtet, f … mehr
Museum und Migration

Schallaburg denkt Islam

Das Schloss Schallaburg liegt im südlichen Niederösterreich in der Gemeinde Schollach, südlich von Melk. Die Räumlichkeiten im Schloss fungieren schon seit langem als Fläche für Ausstellungen. 2017 wird die Ausstellung ISLAM geplant. Ab 17. M … mehr
Museum und Migration

Okzident trifft Orient im Steirischen Feuerwehrmuseum

Die Räume des Steirischen Feuerwehrmuseums Kunst & Kultur in Groß St. Florian werden mit zwei Sonderausstellungen pro Jahr und der Dauerausstellung bespielt. Das Motto „Feuer und Kunst, die explosive Mischung“ findet im Museum anhand vo … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Barrierefrei im Haus der Musik, Wien

01. Oktober 2016 – Wien, Lange Nacht der Museen, massig Menschen unterwegs. Als besondere Veranstaltung gab es ein breites Angebot im Bereich der Barrierefreiheit im Haus der Musik, Wien. Das Haus hatte hierfür zwei besondere Führungen ausgeschr … mehr
Organisieren & Verwalten

Automatische Spendendatenübermittlung ab 2017

Für Spenden, die ab dem Jahr 2017 geleistet werden, ist für die Berücksichtigung als Sonderausgabe in der Arbeitnehmerveranlagung ein automatischer Datenaustausch vorgesehen: Die empfangende Organisation übermittelt den Gesamtbetrag der in einem … mehr
Museum und Migration

Unter fremdem Himmel. Aus dem Leben jugoslawischer Gastarbeiter/innen

Seit September ist im Volkskundemuseum in Wien eine Ausstellung vom Verein JUKUS zu sehen, die anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des Anwerbeabkommen entstand. Die Ausstellung „Unter fremdem Himmel“ wurde von Joachim Hainzl und Handan Özbaş ku … mehr
Organisieren & Verwalten

Wie wird man eine spendenbegünstigte Einrichtung?

Spenden an sog. „spendenbegünstigte Einrichtungen“ können vom Spender von der Steuer abgesetzt werden und zwar in der Höhe von maximal 10 % des Gewinnes bzw. der jährlichen Einkünfte des Spenders. Das Spendenvolumen selbst kann diese Gren … mehr
Organisieren & Verwalten

Der österreichische Spendenmarkt – Potenziale für den Kunst- und Kulturbereich

Nicht zuletzt seit der Einführung der Spendenabsetzbarkeit auf mildtätige und Forschungs-Zwecke (2008) und der schrittweisen Erweiterung auf Natur- und Umweltschutz sowie Feuerwehren, lässt sich ein kontinuierlicher Anstieg der Spenden in Österre … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Barrierefreie Kunstvermittlung im KHM international vernetzt

Seit Jänner 2016 kam in österreichischen Museen im Bereich der barrierefreien Kunstvermittlung sehr viel in Bewegung. Im Kunsthistorischen Museum Wien schlendern vermehrt Besucherinnen und Besucher aller Altersstufen mit unterschiedlichen Beeinträ … mehr
Museum und Migration

UMF im UMJ – Menschen in Zeit und Raum

Das Ergebnis des Projekts „UMF im UMJ“ ist derzeit in den Räumlichkeiten des Archäologiemuseums in Eggenberg zu sehen. Durch die Idee von Projektleiterin Silvia Renhart und die Unterstützung von Abteilungsleiter Karl Peitler ist dieses Pro … mehr
Museum und Migration

Museum Fronfeste: Von hier. Und dort

Von hier. Und dort. Geschichte(n) von Migration und Integration im Salzburger Land Landesausstellung 20.16  Die Ausstellung „Von hier. Und dort.“ im Museum Fronfeste in Neumarkt am Wallersee beschäftigt sich mit Erinnerungen an vergangene Zeit … mehr
Museum und Migration

SchwarzÖsterreich

Seit April 2016 ist im Österreichischen Museum für Volkskunde in Wien die Ausstellung „Schwarz Österreich. Die Kinder Afroamerikanischer Besatzungssoldaten“ zu sehen. Das Volkskundemuseum nähert sich mit dieser Ausstellung einer Generation an … mehr
Museum und Migration

Sammelaktion zu Migration in Tirol

Unter dem Titel „Migrationsgeschichte in Tirol“ startete im März eine Sammelaktion in Innsbruck und den Tiroler Gemeinden. Die Aktion wird von der Initiative des Zentrums für MigrantInnen in Tirol (ZeMiT) und der Tiroler Landesmuseen geleitet u … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Leichtes Lesen im Salzburg Museum

Das Salzburg Museum sieht es als eine seiner zentralen Aufgaben seine Angebote für eine breite Öffentlichkeit zugänglich zu machen und allen Besucherinnen und Besuchern ein kulturelles, emotionales und soziales Erlebnis zu bieten. Dies ist in de … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Kunsthistorisches Museum: Gemeinsam anders sehen

Besonders herausfordernd ist in der Kunstvermittlung für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen die zweidimensionale Kunst. 2010 hat das Kunsthistorische Museum Wien unter der Leitung von Rotraut Krall in Zusammenarbeit mit Andreas Reichinger, … mehr
Museum und Migration

Museum gehört auch zu Integration, aber das muss man eben auch wollen

Sham (31) ist im Nordirak/Kurdistan geboren und seit ihrem dritten Lebensjahr in Österreich. JS: Sham, was stellst du dir unter dem Begriff Museum und Migration vor? Sham: Ich stelle mir Ausstellungen vor, in der verschiedene Kulturen dargestellt … mehr
Sammeln & Aufbewahren

Museumsstatistik – Welcher Typ sind Sie?

Seit dem Berichtsjahr 2014 gibt es eine österreichweite, international vergleichbare Museumsstatistik: Die Bestandsaufnahme als Basis für die Museumsstatistik wurden durch die vom Museumsbund Österreich und den in den Bundesländern mit Museumsang … mehr
Versicherung & Leihverkehr

UZK (Unionszollkodex) für Kunstleihgaben aus Drittländern (= Nicht-EU-Länder)

Seit 1. Mai 2016 ist der neue Unionszollkodex (UZK) in Kraft. Der UZK regelt den Warenverkehr mit Drittländern, aber auch  mit den nicht zum Mehrwertsteuer- bzw. Verbrauchsteuergebiet gehörenden Teilen des Zollgebiets (z. B.Kanarische Inseln). Die … mehr
Museum und Migration

Zeit für das Museum ist Extra-Zeit. Es ist Luxus!

Ayfer, 37 ist in Bulgarien geboren, lebte auch in der Türkei und ist seit 2008 in Österreich. Julis Starke hat sie zum Interview gebeten. JS: Was denkst du, was könnten Gründe sein, warum Migrantinnen und Migranten nicht ins Museum gehen? Ayfe … mehr
Museum und Migration

NEUE NACHBARIN im LENTOS Kunstmuseum Linz

Seit Oktober 2015 stellt sich das LENTOS Kunstmuseum Linz der spannenden Herausforderung, seine Türen für Menschen, die ihre Heimat verloren haben, zu öffnen. Mit dem Format „Neue Nachbarn“ wurde ein offenes Vermittlungsangebot geschaffen – … mehr
Museum und Migration

Sag mir nicht, was ich haben will, sondern frag mich!

Jelena, 23, ist Austroserbin. Julia Starke hat sie zum Interview gebeten. JS: Wenn du Museum und Migration hörst, woran denkst du dann? Jelena: Die erste Assoziation ist für mich: eine Ausstellung über Migration in der Migrationsströme in Form … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Barrierefreie Vielfalt im mumok

Ein stetiges Angebot an barrierefreier Vielfalt erwarten die Besucher/innen im mumok Im mumok – museum moderner kunst stiftung ludwig im Museumsquartier in Wien werden seit 1959 künstlerische Werke des 20. Jahrhundert gesammelt. Dabei ging Ende … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Großes Angebot im MUSA

Großes Angebot an Vermittlungsprogrammen für Alle im MUSA Das MUSA Museum Startgalerie Artothek, das eine Sammlung zeitgenössischer Kunst der Kulturabteilung der Stadt Wien beherbergt und vor allem junge Wiener Kunstschaffende damit fördert, hei … mehr
Besucher/innenservice & Vermittlung Museum und Migration

Vom Sehen und Sprechen: Deutsch lernen im Belvedere

Kreative und kommunikative Kompetenzen stärken, Neugierde wecken, Verständnis fördern oder aber auch Denkprozesse anregen: Das sind täglich die wesentlichen Aufgaben in der Kunst- und Kulturvermittlung. Im Zentrum der gängigen Praxis steht dabe … mehr
Ausstellen & Präsentieren Museum und Migration

Vertriebene und Verbliebene Erzählen. Tschechoslowakei 1937–1948

Ausstellung im Österreichischen Museum für Volkskunde (10. Februar bis 10. April 2016) Die Ausstellung thematisiert die NS-Zeit in der Tschechoslowakei und die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg. Lebensgeschic … mehr
Museum und Migration

„Oberösterreich entdecken“ – ein Vermittlungsformat für Asylwerber/innen

Das OÖ. Landesmuseum bietet seinen Besuchern und Besucherinnen Einblicke in die Natur-, Kultur- und Kunstgeschichte Oberösterreichs. In Kooperation mit Organisationen, die Flüchtlinge betreuen, möchte das OÖ. Landesmuseum mit „OÖ entdecken“ … mehr
Museum und Migration

GEKOMMEN UND GEBLIEBEN. 50 Jahre Arbeitsmigration
Eine Ausstellung im Museum Arbeitswelt Steyr

Natürlich gibt es Migration in Österreich nicht erst seit 50 Jahren. Beim Zeitunglesen, Radiohören, Fernsehen oder online könnte der Eindruck entstehen, Zu- und Auswanderung seien etwas Einzigartiges, gar Bedrohliches. Historisch gesehen sind bei … mehr
Museum und Migration

Das AzW unterstützt Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten

Folgende Projekte bietet das Team des Architekturzentrum Wien (Az W) in Kooperation mit der Internationalen Organisation für Migration (IOM) und Kultur-Transfair: Orientierungs- und Stadtexpeditionen Das Architekturzentrum Wien bietet in Kooperation … mehr
Museum und Migration

Vermittlungsschwerpunkt „Kinder in bewaffneten Konflikten“ im HGM

Bereits zum 7. Mal veranstaltete das Heeresgeschichtliche Museum in Wien zwischen 15. und 19. Februar 2016 die Aktionswoche „Kinder in bewaffneten Konflikten“, 2016 mit dem Themenschwerpunkt „Syrien“. Zu diesem Vermittlungskonzept wurden Sobh … mehr
Sammeln & Aufbewahren

Provenienzforschung III – im Internet und im Museum

Interessiert man sich für das Thema Provenienzforschung, so findet sich heute einiges zu diesem Forschungsfeld im Internet. Neben Einzelresultaten und Berichten von verschiedenen Institutionen gibt es auch generelle Leitfäden, verabschiedete Gesetz … mehr
Sammeln & Aufbewahren

Provenienzforschung II – ein Beispiel aus der Praxis

Seit der Gründung des Universalmuseums Joanneums im Jahr 1811 bilden Objekte aus dem heutigen Slowenien einen wesentlichen Bestandteil der numismatischen und archäologischen Sammlung des Museums. Dieser Umstand lässt sich durch die geopolitische L … mehr
Sammeln & Aufbewahren

Provenienzforschung I – Was ist sie und weshalb wird sie betrieben?

ICOM – International Council of Museums hat in den Ethischen Richtlinien eine Definition für Museen festgelegt, die unter anderem auch folgendes festschreibt: Die Aufgabe von Museen darin besteht, materielle Belege des Menschen und seiner Umwelt … mehr
Museum und Migration

Menschen in Bewegung – „Kultur“ und „Heimat“ als politische Instrumente

Die unterzeichnenden Institute für Volkskunde, Europäische Ethnologie und Kulturanthropologie sowie die Verbände und Museen für Volkskunde wenden sich gegen die Art und Weise, wie derzeit im Zusammenhang mit der Bürgerkriegsflucht und Migration … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Mit einem grosszügigen Umbau der Barrierefreiheit entgegen – Das Karikaturmuseum Krems

Das Karikaturmuseum Krems ist Österreichs einziges Museum für Karikatur, Satire, Comic, Graphik Novel und Cartoon und ist zu seinem 15-jährigen Jubiläum 2016 dank baulicher Maßnahmen nun vollständig barrierefrei. Der Zugang, bis dato eine schwe … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Stift Admont: Zeitgenössische Kunstwerke geschaffen für Blinde und Sehende

In der Sammlungsschiene MADE FOR ADMONT im Stift Admont werden u. a. Kunstwerke für blinde, sehbeeinträchtigte und sehende Menschen geschaffen. Durch dieses in ganz Europa einmalige Kunstprojekt „JENSEITS DES SEHENS Kunst verbindet Blinde un … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Kommunikative Barrierefreiheit als zusätzlicher Schwerpunkt im Salzburg Museum

Die Kunst- und Kulturgeschichte von Stadt und Land Salzburg zu präsentieren hat sich das Salzburg Museum in der Neuen Residenz zur Aufgabe gemacht. Die Dauerausstellung „Mythos Salzburg“ zeigt den Aufstieg Salzburgs zur Barockstadt und wie sich … mehr
Museum und Migration

Asylsuchende im Museum

Gemeinsam mit der Flüchtlingskoordination der Tiroler Soziale Dienste gemeinnützige GesmbH haben die Tiroler Landesmuseen ein Programm für Asylsuchende entwickelt, das über die sprachlichen Grenzen hinweg einen Kulturaustausch zwischen flüchtend … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Damit Zweidimensionales keine Flachware bleibt

Das Gemälde an der Wand und das Dokument in der Vitrine sind nur für Menschen mit ausreichendem Sehvermögen wahrnehmbar und selbst diese erhalten so nicht alle wichtigen Informationen. Um zweidimensionale Objekte erfahrbar und verständlich machen … mehr
Ausstellen & Präsentieren Barrierefreiheit & Inklusion

Die Vitrine: Mehr als Objektschutz

Eine Vitrine ist mehr als nur ein Hilfsmittel oder Schaukasten, um die darin befindlichen Objekte zu schützen. Vitrinen sollen barrierefreie Sichtbarkeit auf die Ausstellungsexponate gewährleisten. Zusätzlich sollen sie sich, wenn sie nicht mögl … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Best practice: Kulturwanderweg für Alle

Aschach – Markt am Strom Im Oktober 2009 wurde der barrierefrei zugängliche und mit allen Sinnen erfassbare Kulturwanderweg in Aschach (OÖ) eröffnet. Ein zu diesem Zeitpunkt europaweit einzigartiges multisensorisches Pilotprojekt. Der Markt Asch … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Ein Rundgang durch das DomQuartier Salzburg für jeden

Seit Mai 2014 ist erstmals nach 200 Jahren ein kulturelles Highlight im Herzen der Stadt Salzburg – das DomQuartier, der Öffentlichkeit vollständig zugänglich. Das ehemalige Zentrum fürsterzbischöflicher Macht, der Komplex aus Residenz und Dom … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Die Natur für alle Sinne in Salzburg

Das Haus der Natur in Salzburg bietet seinen Besucherinnen und Besuchern ein breites Angebot mit (beinahe) allem, was die Natur zu bieten hat. Angefangen bei Dinosauriern, über die Welt der Kristalle bis hin zu einem Aquarium und eine Reise durch de … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Das Österreichische Jüdische Museum in Gebärdensprache entdecken

In der ehemaligen Judengasse von Eisenstadt befindet sich das Österreichische Jüdische Museum. Es ist somit an einem Ort gelegen, an dem mehr als 250 Jahre lang eine namhafte jüdische Gemeinde angesiedelt war. Bei einem Besuch kann das interessier … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Das Jüdische Museum Wien ist ein Ort der Begegnung für Alle

Das Jüdische Museum Wien ist ein Ort der Begegnung, Auseinandersetzung und Verständigung, an dem Bewusstsein für jüdische Geschichte, Religion und Kultur geschaffen wird. Bereits 1893 wurde das erste Objekt für die Sammlung gestiftet und heute … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Mit allen Sinnen erlebbar: Stift Klosterneuburg

900 Jahre gibt es das Stift Klosterneuburg nur wenige Kilometer nördlich von Wien bereits und es vereint heute Glaube, Wein und Kultur für alle Interessierten. Die weiten Raumdimensionen des Barock, die rhythmische Architektur des mittelalterlichen … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Hören und Hörbares

Die Abstufungen zwischen vorzüglicher Hörfähigkeit und kompletter Taubheit sind sehr vielfältig – ebenso sind es die möglichen Formen der Kommunikation, sie sind davon abhängig, ob Laut-, Gebärden- oder Textsprache verstanden wird. Gehör … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Fein-gefühlt im Tiroler Volkskunstmuseum

Für alle erfassbar: besondere Führung in der Fisser Stube des Tiroler Volkskunstmuseums Als Teil der Tiroler Landesmuseen stellt das Volkskunstmuseum in Innsbruck mit seiner Sammlung unter anderem Objekte aus den Bereichen der Tiroler Trachten und … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Im steirischen Feuerwehmuseum heisst Barrierefreiheit: Besucherfreundlichkeit

Das Steirische Feuerwehrmuseum zeigt in seiner Dauerausstellung Objekte aus der Geschichte der Feuerwehr mit Blick auf das soziale Umfeld der Feuerwehrmänner von damals und heute. Das Museum verfügt über eine besondere Sammlung nationaler sowie … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Sehen und Sichtbares

Gut sehen zu können, ist nicht selbstverständlich. Sehbeeinträchtigungen sind Sehschwächen, die sich nicht ausgleichen lassen und dauerhaft sind. Sehbehinderungen sind vielfältig sowie unterschiedlich stark ausgeprägt. Sie können von eingeschr … mehr
Tipps fürs Museumsgütesiegel

Erstellen eines Museumskonzept

Ein Museumskonzept enthält Aufgaben und Ziele wie die funktionellen und organisatorischen, aber auch die inhaltlichen Grundlagen. Es stellt somit eine wichtige Arbeitsgrundlage für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Museum und eine Entscheidu … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Manchmal fühle ich mich im Museum ausgeschlossen. Durch das Einstiegsniveau bei österreichspezifischen Themen ist meine Barriere dann mein kultureller Hintergrund. Arthur Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Eingeschränkte Mobilität?

Ein Mehrheitsproblem! Es gibt tatsächlich mehr Personen mit eingeschränkter Mobilität als solche, die sich völlig frei und uneingeschränkt bewegen können. So gibt es zahlreiche Faktoren, die volle Beweglichkeit als Rarität erscheinen lassen. B … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Barrierefreiheit beginnt für mich nicht bei Umbauten, sondern bei dem Herzenswunsch, etwas verändern zu wollen. Astrid Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich jede/r ernst g … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Eigentlich gehe ich gerne ins Museum. Schön wäre es, mehr mit anderen Besuchern in Kontakt zu kommen und dafür Raum zu haben. Birgit Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Wenn es keine Sitzmöglichkeiten in einer Ausstellung gibt, sind stundenlange Museumsbesuche für mich körperlich sehr anstrengend. Die Möglichkeit für kurze Besuche um weniger Geld wären ideal für mich. Heidi Inklusion bedeutet, einander zu beg … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Was ich nicht verstehe, ist das „krizi-krazi“ auf den Bildern. – Museum ist okay, aber das Lesen dort ist total fad. Jakob & Noah Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

In manchen Museen frage ich mich, ob die Museumsmacher den Begriff edutainment kennen? Gerlinde Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich jede/r ernst genommen, miteinbezogen u … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Für mich sind Dinge erst dann gedanklich greif-bar, wenn ich sie anfassen darf. Nina Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich jede/r ernst genommen, miteinbezogen und zugehö … mehr
Tipps fürs Museumsgütesiegel

Was ist ein Museum gemäß ICOM-Definition?

In Österreich ist der Begriff „Museum“ rechtlich nicht geschützt und an keinerlei Auflagen gebunden. Es ist eine Selbstverpflichtung jeder Institution und jeder Mitarbeiterin/jedes Mitarbeiters, sich an die „Ethischen Richtlinien von ICOM – … mehr
Ausstellen & Präsentieren Tipps fürs Museumsgütesiegel

Sammlungskonzept & -richtlinien

Unsere Kolleginnen und Kollegen vom Deutschen Museumsbund und dem Verband Schweizer Museen haben dazu Leitfäden erstellt: Ziele und Voraussetzungen zur Erstellung und Einhaltung eines Sammlungskonzeptes Die Vermehrung der Sammlung ist gezielt, kon … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Ohren und Hände werden Augen machen

Unsehbar, aber sichtbar Museen und Ausstellungen gehören heute zu den wesentlichen Aspekten kulturellen Lebens. Der Besuch muss daher Mehrwert für alle Menschen bieten. Was ansprechend aussieht, muss nicht unbedingt gut wahrnehmbar sein. Zu den au … mehr
Tipps fürs Museumsgütesiegel

Museumsleitbild

Unter einem Leitbild versteht man die schriftliche Formulierung der Grundwerte einer Organisation. Diese orientieren sich an der Philosophie des Unternehmens. Das Leitbild stellt einen normativen Rahmen bzw. einen Sollzustand dar. Die alltäglichen … mehr
Tipps fürs Museumsgütesiegel

Gesicherte, finanzielle Basis

Für die Verleihung des Museumsgütesiegels muss die finanzielle Basis des Betriebes langfristig gesichert sein. Im „Leitfaden zur Erstellung eines Museumskonzepts“ von unseren Kolleginnen und Kollegen des Deutschen Museumsbunds und ICOM … mehr
Sammeln & Aufbewahren Tipps fürs Museumsgütesiegel

Inventarisierung Schritt für Schritt

Nach: CIDOC Services Working Group: Inventarisierung Schritt für Schritt: Ein Objekt wird in die Sammlung aufgenommen. 1993 Schritt 1 Das Objekt wird in das Museum gebracht. Die Person, die ein Objekt in das Museum bringt, erhält eine Empfangsbest … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Barrierefreie Kunstvermittlung im Belvedere

Motivation und Ziele Einst barocke Residenz des Feldherrn Prinz Eugen von Savoyen und 1955 Ort der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrags, fällt dem Belvedere seit jeher eine große identitätsstiftende Rolle zu. Einen bestmöglichen, … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Mit den Augen hören

Was Hände zu sagen haben Gebärdensprache ist eine Minderheitensprache mit eigener Grammatik und Syntax. Kommuniziert wird mithilfe der Hände, der Gesichtsmimik sowie der Kopf- und Körperhaltung. Wie bei gesprochenen Sprachen, gibt es weltweit zah … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Mir würde es gefallen, wenn ich im Museum die Möglichkeit hätte, für mich relevante Informationen zu wählen, von der Breite in eine von mir gewählte Tiefe gehen zu können. Wilhelm Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen si … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Wenn es im Museum ausgestopfte Tiere gibt, grusel ich mich, besonders wenn sie auch noch Geräusche machen. Miriam Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich jede/r ernst genomm … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Texthürden machen Menschen scheu

Ja, das Schreiben und das Lesen sind nie mein Fach gewesen Ein Museum sollte kein „begehbares Buch“ sein – außer es dreht sich alles um Bücher. Texte in Ausstellungen sind essenziell – aber nur, wenn sie publikumsorientiert und bar … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Ich bin sehr ungeduldig. Wenn ich irgendwo anstehen oder warten muss, habe ich schon keine Lust mehr. Horst-Dieter Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich jede/r ernst genomme … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Auf dem Weg zum inklusive Museum …

… auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft. Ein Leitfaden zum inklusive Museum des Deutschen Museumbunds Haben Sie schon einmal darauf geachtet, wie viele schwere Türen auf dem Weg zu barrierefreien Toiletten mitunter zu überwinden sind … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

AEC auch für Gehörlose und Sehbeeinträchtigte

Das Ars Electronica Center Linz, das Museum der Zukunft, bietet seit April 2015 Führungen für Gehörlose. Das Besondere dabei ist, dass die Führungen gemeinsam mit Gehörlosen entwickelt wurden und von gehörlosen Museumsguides durchgeführt wi … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was Zugänglichkeit bedeutet

Hinkommen und Hineinkommen Wenn der Weg das Ziel ist, ist ein abwechslungsreicher Hindernisparcours wünschenswert. Wenn aber der Weg nicht das eigentliche Ziel ist, soll der Aufwand dafür gering bleiben. Erreichbarkeit beginnt mit der bereitgestell … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Als Asperger-Autist liegt meine Schwierigkeit im Museum darin, dass es für mich unangenehm ist, wenn viele Menschen dort sind oder der Lärmpegel sehr hoch ist. Wolfgang Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltl … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Aktionstage rundum Barrierefreiheit & Inklusion

Nationale und internationale Aktionstage sind immer eine gute Gelegenheit, auf spezielle Angebote und Formate aufmerksam zu machen, das gilt natürlich auch für die Barrierefreiheit. Hier eine Liste: 4. Jänner    Tag der Brailleschrift, Weltblin … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Mir gefällt es, wenn mir das Museum die Möglichkeit bietet, mich wohl zu fühlen, das Museum als Lebensraum genießen zu können. Dann kann ich die Objekte in Ruhe richtig wahrnehmen. Petra Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnunge … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Wenn ich mir etwas in Ruhe und genauer anschauen möchte, stört es mich, wenn zu viele Gruppenführungen durch die Ausstellung geschleust werden. Christine Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten da … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Jenbacher Museum: Führungen für blinde und sehschwache Personen

Das Jenbacher Museum, ein saisonales und ehrenamtlich betriebenes Museum, zeigt in 19 Räumen auf 700 m2 die Geschichte der Jenbacher Werke, heimische Fauna und Flora, Einblicke in eine 4000jährige Wintersportgeschichte und erzählt von bedeutenden … mehr
Barrierefreiheit & Inklusion

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Ich gehe nicht ins Museum, es interessiert mich einfach nicht. Lena Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich jede/r ernst genommen, miteinbezogen und zugehörig fühlen kann, … mehr
Besucher/innenservice & Vermittlung

#sharedideas: Datenbank für Vermittlungsprogramme

Das Vermitteln von Ausstellungs- und Museumsinhalten ist ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Arbeit. Da sind gut Ideen immer gefragt: Mit dem Projekt KulturGut vermitteln – Museum bildet! hat es sich der Deutsche Museumsbund gemeinsam mit v … mehr
Ausstellen & Präsentieren Konservieren & Restaurieren Sammeln & Aufbewahren

Selbstevaluierungsfragebögen SiLK – SicherheitsLeitfaden Kulturgut

SiLK, der Sicherheits Leitfaden Kulturgut unterstützt Museen dabei, ihre Sicherheitsbereiche zu evaluieren, zeigt Tipps und Lösungen auf. Zu jedem Thema gibt es eine Einführung, einen Fragebogen und einen Wissenspool. Der Fragebogen bildet den ze … mehr
Versicherung & Leihverkehr

NEMO-Standardleihvertrag

NEMO – Network of European Museum Organisations hat 2017 einen standardisierten Leihvertrag entwickelt, der auf alle Museums- und Objekttypen anwendbar ist, um die Mobilität von Sammlungsgut innerhalb Europas zu steigern. Neben Informationen zu Le … mehr
Sammeln & Aufbewahren

Was bewahren: am Anfang steht die Sammlungsstrategie

Die „Standards für Museen“ des Deutschen Museumsbunds definieren die museale Kernaufgabe Sammeln u. a. folgendermaßen: Die Sammlungen bilden das Rückgrat eines jeden Museums. Die Sammeltätigkeit von Museen lässt ein zielgerichtetes Handeln e … mehr