Erstellt am 11. Juni 2015

Was (be)hindert Sie an einem Museumsbesuch?

Barrierefreiheit beginnt für mich nicht bei Umbauten, sondern bei dem Herzenswunsch, etwas verändern zu wollen.

Astrid


Inklusion bedeutet, einander zu begegnen. Diese Begegnungen sind vorbehaltlos und möchten dazu führen, dass sich jede/r ernst genommen, miteinbezogen und zugehörig fühlen kann, ungeachtet von Geschlecht, Hautfarbe, Alter, Leistung, ethnischer Herkunft oder Behinderungen.
Inklusion bedeutet, offene und gleichberechtigte Teilhabe an allen Bereichen unserer Gesellschaft und die Möglichkeit des wertfreien Äußerns von Wünschen und Gedanken.

Eine Fotostrecke von Julia Starke, Klagenfurt

TeilenTweet about this on TwitterEmail to someoneShare on Facebook