Erstellt am 19. Februar 2019

#jammerforum. Offene Gespräche, offene Ohren

Panik! Die digitale Transformation verändert das Museum, das Materielle wird virtuell, der reale Raum verschwindet und Kuratorinnen und Kuratoren, Kulturvermittler/innen bangen um ihre Jobs.

Dies ist ein Szenario, mit dem sich die Museumswelt kritisch auseinandersetzen muss.

Der Museumsbund Österreich hat gemeinsam mit Maren Waffenschmid das Angebot eines Jammerforum gegen digitale (Über)Belastung geschaffen. Obwohl das Digitale und die mit ihm verbundenen Arbeitsprozesse, Medien und Phänomene im Mittelpunkt stehen, wird das Forum in einem drei- bis vierstündigen moderierten Austausch im realen Raum errichtet.
Mehr noch – es kommt sogar vor Ort und hilft konkrete Probleme zu lösen.

Maren Waffenschmid, Expertin für das Digitale Wirken in musealen Tätigkeitsbereichen, moderiert und dokumentiert im Basecamp-Format die Jammerrunde und entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmenden Lösungsansätze, Strategien und Argumentationsketten, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Museen über ihren Kummer mit dem Digitalen hinweg zu helfen: Wie können wir den digitalen Herausforderungen begegnen? Was ist überhaupt sinnvoll und was nur Spielerei? Wo fehlt uns das Know-how? Was nervt einfach nur?

Nach der Themenbestandsaufnahme wird ein Ablauf- und Prioritätsplan in der Gruppe entwickelt. Die ersten Jammerphasen über „Was weshalb richtig schlecht läuft“ wird  um die Diskussion und Erfahrungen aus anderen Museen ergänzt.
Eine kurze Brainstorming-Runde fokussiert sich auf Ideen, mögliche Lösungen und Argumentationen, die von den Teilnehmenden für seinen persönlichen Problemkontext sortiert werden kann.
Auf Problem folgt Idee folgt Lösung folgt Problem folgt …

Am Ende stehen konkrete Ideen und das Gefühl, gemeinsam der Digitalen Transformation gewachsen zu sein.
Werden Sie Teil des produktiven Handlungsraums, denn: Jammern hilft immer!

Das Jammerforum mit Maren Waffenschmid kann für 350 € exkl. evtl. Fahrt- und Aufenthaltskosten unter info@museumsbund.at gebucht werden.
Ideal auch für Teams aus mehreren Museen oder Museumsverbänden!

TEILEN