Erstellt am 14. Januar 2019

Do-it-yourself-Digitalisierung-Toolbox

Das öffentlich Sichtbarmachen von Museumsbeständen ist Teil einer Digitalen Strategie. Doch wo anfangen und wie? Finanzielle Mittel und Personal sind begrenzt, Know-how fehlt innerhalb des Museums.

Praktische Werkzeuge für die Do-it-yourself-Digitalisierung: Gemeinsam mit Christiane Gastl haben wir einen dreistündigen Workshop entwickelt, in dem Christiane Gastl zeigt, wie man mit einfachsten Mitteln (Smartphone, Schreibtischlampe) Museumsobjekte digitalisiert und auf welche Weise diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können.

Für 350 € (exkl. evtl. Reise- und Aufenthaltskosten) können Sie sich dieses Angebot in Ihr Museum holen!

Inhalte
# Materialkunde und technisches Know-how
# How to? – Digitalisierung auf höchstem Niveau mit einfachen
und vorhandenen Mitteln
# Objektfotografie leicht gemacht
# Möglichkeiten der Verbreitung und Sichtbarmachung

In diesem kurzen >>> Film können Sie sich einen Eindruck verschaffen, was Sie erwartet.

TEILEN

Für diesen Beitrag wurden ergänzende Dateien hinterlegt:

Nähere Informationen